Do not miss our special. Click here


Glass Industry News

VETROPACK AUSTRIA GmbH – Nachfrage nach Glasverpackungen erneut gestiegen

, Vetropack Austria/vetropack.at

Umsatz / Absatz 2011:
Vetropack Austria, ein Unternehmen der Vetropack - Gruppe und Österreichs führender Verpackungsglashersteller, erreichte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von € 167 Mio. und lag damit um 6,4 % über dem Vorjahr. Der Absatz erhöhte sich um 6 % auf 1.486,5 Mio. verkaufte Glasverpackungen. Diese erfreuliche Entwicklung bestätigt die erneut gestiegene Nachfrage nach Glasverpackungen.

Inlandsmarkt:
Der Inlandsumsatz lag erstmals in der Geschichte des Unternehmens über der € 100 Mio. Grenze. Im Vergleich zum Vorjahr ergab sich mit € 100,1 Mio. eine Steigerung von 4 % (2010: € 96,2 Mio.). Beinahe alle Segmente verzeichneten Zuwächse. Die Bereiche Bier und Softdrinks wiesen eine besonders positive Marktentwicklung auf.

Exporte:
Das Exportgeschäft der Vetropack Austria lag mit € 66,8 Mio. deutlich + 10 % über dem Vorjahr. (2010: € 60,7 Mio.). Die in den Segmenten Bier und Softdrinks erzielten Zuwächse sind in erster Linie auf die vertiefte Zusammenarbeit mit den internationalen Großkunden zurückzuführen.

Investitionen:
Die Schwerpunkte der Investitionen 2011 bildeten die Revision der Grünglaswanne im Werk Kremsmünster und der Umbau der Recyclinganlage in Pöchlarn.
Auch im Jahr 2012 wird Vetropack Austria in die beiden österreichischen Werke investieren. Der Fokus liegt dabei auf der Reparatur der Grünglaswanne im Werk Pöchlarn.
Diese Investitionen sichern langfristig die Konkurrenzfähigkeit der Vetropack Austria und damit auch die Arbeitsplätze der 622 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den beiden Werken Pöchlarn und Kremsmünster.

Erfolg durch Glas:
Glasverpackungen erwiesen sich auch 2011 als ein unverzichtbarer Bestandteil vieler erfolgreicher Markenstrategien. So lancierte Vetropack Austria gemeinsam mit in- und ausländischen Kunden im vergangenen Jahr eine Reihe von neuen Produkten, die von der Innovationskraft der Märkte und vor allem des Packstoffes Glas zeugen.
Vetropack setzt 2012 unvermindert auf die Vorteile des Packstoffes Glas: Seine Hochwertigkeit, die absolut neutralen Materialeigenschaften, die ihn für Lebensmittel und Getränke prädestinieren, sowie seine Umweltneutralität sind die Säulen des Erfolgs.


Vetropack-Gruppe:

Solide Entwicklung trotz negativem Währungseinfluss:
Die Schweizer Vetropack-Gruppe gehört zu den führenden Verpackungsglasherstellern in Europa. Mit Produktionswerken in der Schweiz, Österreich, Tschechien, der Slowakei, Kroatien und in der Ukraine verfügt Vetropack im Wirtschaftsraum Osteuropas über eine hervorragende Marktstellung.
Im Geschäftsjahr 2011 erzielte die Vetropack-Gruppe einen konsolidierten Umsatz von CHF 589,4 Mio. (€ 477,8 Mio.) und lag damit aufgrund des negativen Währungseinflusses um
8,3 % unter dem Wert von 2010. Währungsbereinigt übertraf der Umsatz jedoch den Vorjahreswert um 1,6 %. Der konsolidierte Jahresgewinn erreichte CHF 59,0 Mio. (€.47,8 Mio.), (2010: CHF 38,7 Mio. oder € 28,0 Mio.). Insgesamt verkaufte Vetropack 4,17 Mrd. Glasverpackungen (2010: 4,36 Mrd.).
Das positive Marktumfeld erlaubte der Vetropack-Gruppe, den Verkaufsfokus in allen Märkten auf Glasverpackungen mit höherer Wertschöpfung zu legen. Zudem gelang es, die tiefen Lagerbestände wieder aufzubauen, um flexibler auf die Marktbedürfnisse reagieren zu können. Per Ende 2011 beschäftigte die Vetropack-Gruppe 2.971 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

, Vetropack Austria/vetropack.at

Les informations publiées sur notre portail sont soumises au droit d´auteur et appartiennent à la société en question resp. à la source des nouvelles. Tous les droits sont réservés expressément. N´importe quel utilisateur qui accède à un tel matériel peut faire ainsi seulement pour sa propre utilisation personnelle, et l´usage d´un tel matériel est au risque unique de l´utilisateur. La redistribution ou toute autre exploitation commerciale d´un tel matériel de nouvelles est expressément interdite. Là où un tel matériel de nouvelles est fourni par un tiers, chaque utilisateur accepte d´observer et être lié par les limites spécifiques de l´utilisation s´appliquant à un tel matériel de nouvelles. Glass Global ne représente ou n´approuve pas l´exactitude ou la fiabilité d´aucune des informations citées dans les nouvelles ou pages externes auxquelles on se réfère ici.

Should the content or the design of these sites violate third parties rights or legal prescriptions, we kindly ask you to send us a respective message without invoice or cost. We guarantee that passages where the claim is considered as justified will be removed immediately, without any necessity to involve any lawyer into this issue. We will reject any claim caused by submission of a honorary note in this regard without any prior contact and confirmation of the issueby us and we reserve the right ssue counter claim ourselves because of violation of aforesaid conditions.



Info Grid

Glass studies

Updated worldwide glass study 2020

plants.glassglobal.com

Updated hollow glass study 2020

Request more information

Updated float glass study 2020

Request more information

Portrait de la société



Updated worldwide glass market study 2020 available now for flat, container glass and tableware

We have updated our international studies on flat glass, container glass and tableware for 2020.

This unique software provides a global overview about glass producers and technical details. Easy to use and clear tables summarize information and data about glass makers such as: Glass types: flat glass, container glass, tableware, production capacities in regions and countries, number of furnaces, furnace types, year of construction, glass types and sub-types, products, project information, special news and downloads.

Further databases supplying demoscopic data and import and export data complete the market survey. Based on these data, prepare individual country profiles with information about local production capacities, local market sizes and expected demand in the future.

Request your offer via plants.glassglobal.com.

Updated Hollow glass study 2020

X

Updated Float glass study 2020

X